Aktuelles aus dem BFP

Termindatenbank des BFP

Termine für Regionen, Werke und Gemeinden finden sich unter: termine.bfp.de

BFP-Leiterschaftskonferenz 26.-29.09.2016

Thema: "Gottes Kraft und MEIN Bestes"

Weitere Infos und Anmeldung hier

Es ist Zeit …

für den NÄXTen Schritt

naext.info

naext.info

BFP Newsletter

Newsletter bestellen

Melden Sie sich kostenlos an, um unseren Newsletter zu erhalten.

Start

Herzlich willkommen beim Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

bfp-logo

 

Wir freuen uns, dass wir Sie auf unserer Website begrüßen dürfen. Unser Gemeindebund ist als evangelisch-pfingstliche Freikirche Teil der weltweiten Pfingstbewegung, der größten protestantischen Kirche mit globaler Einbindung. Mit diesem Internetauftritt wollen wir Ihnen die Möglichkeit bieten, einen "ersten Blick" in den Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) zu tun. Erfahren Sie etwas über unsere Geschichte, Ziele und Arbeitsbereiche. Sie finden die passende Adresse einer Gemeinde in Ihrem Umfeld, Presseinformationen und viele weitere Infos, die für Sie nützlich sind. Informieren Sie sich auch über die Möglichkeit einer Mitgliedschaft als Gemeinde.

Sollten Sie dennoch nicht das Gewünschte finden, nutzen Sie gern den direkten Kontakt über Mail oder Telefon, um Auskunft zu Ihrem Anliegen zu erhalten.

 
 

Nachrichten aus dem BFP – Aktuelles von GEISTbewegt!

Zufluchtsort Arche Alstertal – Wer die Flüchtlinge sind und was sie brauchen

Im Oktober 2015 ging es los: Die ersten Flüchtlinge kamen in unsere Gemeinde, die Arche Alstertal. Ein einflussreicher Iraner entschied sich für Jesus – plötzlich konnte er nachts ruhig schlafen und spürte einen nie gekannten Frieden. Als er das in seiner Flüchtlingsunterkunft erzählte, wurden viele neugierig. Sie kamen mit ihrer Not in den Gottesdienst und fanden Jesus. Innerhalb von zweieinhalb Monaten haben sich 70 Menschen bekehrt. Und sie bringen immer wieder Bekannte aus den Lagern mit.


Himmelfahrts-Wochenende 2016: Die Velberter Mission geht neue Wege

Aus dem traditionellen Missionsfest an Himmelfahrt in Velbert wurde in diesem Jahr das VM-Impuls-Wochende NRW mit verschiedenen Schwerpunkten und Highlights. „Out of your comfort zone!” Unter diesem Thema startete der VM-Alive-Tag als erstes Event des VM-Impuls-Wochenendes 2016 am 5. Mai in der Christlichen Gemeinschaft Velbert. Über 100 Leute waren gekommen.


Wenn die Angst regiert

Quelle: Soziales Netzwerk Facebook

So ziemlich jeder in München kennt das Olympia-Einkaufszentrum (OEZ) und war dort schon oder ist dort öfter. Terror an einem solchen Ort – das hebt die schrecklichen Ereignisse noch einmal auf ein anderes Niveau, weil jeder weiß: da hätte ich zum Zeitpunkt der Tat auch gerade sein können.


Regionaler Frauentag in Bremen: „Lieblingsmensch“

Gut 40 Frauen, darunter viele jüngere, sind der Einladung zu dem Frauentag der BFP-Region Weser-Ems gefolgt, um in liebevoller, geschützter Atmosphäre den Alltag loszulassen und in Gemeinschaft und Gottes Gegenwart aufzutanken.


DYNAMISSIO - jetzt anmelden

Ab sofort ist die Anmeldung für DYNAMISSIO, den missionarischen Gemeindekongress 2017, möglich. Haupt- und ehrenamtliche Gemeindemitarbeitende, die vom 23. bis 25. März 2017 im Velodrom in Berlin dabei sein wollen, können jetzt tätig werden und sich den Frühbucherrabatt sichern.


Helping Hands macht es möglich: Feierliche Übergabe eines Traumatherapie-Mobils

Eine aktuell laufende Spendenkampagne der Volksmission, initiiert von Elke Brandtner und ihrem Projekt „Helping Hands", ermöglichte die Finanzierung eines Traumatherapie-Mobils für den Arbeits-Einsatz des Non-Profit-Unternehmens „Healing Souls International“, HSI, in Deutschland. Diese international arbeitende Organisation ist dafür unterwegs, die psychosoziale Versorgung von seelisch belasteten und traumatisierten Menschen zu verbessern.


Freie Christengemeinde Seesen: Wohltätigkeitsessen mit mehr als 70 Personen

Am Pfingstsonntag füllte sich zur Mittagszeit das Zelt, das vor der Alten Linnenschule, dem Gemeindehaus der Freien Christengemeinde Seesen aufgestellt worden war, merklich. Mehr als 70 Personen waren der Einladung zu einem gemeinsamen Essen gefolgt. Einladungen dazu hatte es im Vorfeld beim Paritätischen, bei der Seesener Tafel, beim Begegnungscafé im Bürgersaal und auch in der Alten Linnenschule gegeben.


Flüchtlingsarbeit der Nordstern-Kirche – Lippstädter Gemeinde seit zwei Jahren aktiv

Wie beginnt man eine Flüchtlingsarbeit? Diese Frage stellte sich uns so nie, denn wir „stolperten“ einfach hinein. Durch eine eritreische Flüchtlingsfrau aus unserer Gemeinde bekamen wir die ersten Kontakte und sahen vor Ort in den Unterkünften die Notwendigkeit, diesen Menschen zu helfen. Kleine Möbelstücke, Haushaltsgegenstände und Reinigungsmittel waren schnell besorgt. Doch das war nur äußerliche Hilfe. In den oft leeren Augen der Flüchtlinge sahen wir einen Hilfeschrei nach Aufmerksamkeit, nach Annahme und Verständnis. So nahmen wir immer wieder einige junge Männer mit in die Gemeinde, um kleinere Reparaturarbeiten gemeinsam auszuführen. Man konnte die Veränderung an den Gesichtern der Flüchtlinge nach einiger Zeit sehen. Sie wurden offener und fühlten sich nützlich.


Kein Gegenmittel

31 Jahre war sein Leben eng und immer enger mit AVC verbunden. Nun geht er in den Ruhestand. Er hat es am eigenen Leib erfahren: „Gegen das »AVC-Virus« gibt es kein Gegenmittel“


3. Begegnungstag „55 aufwärts“ – Josua und Kaleb als Vorbild

Am 30. April 2016 trafen sich Senioren zum 3. Begegnungstag „55 aufwärts“ – in diesem Jahr in der Elim-Gemeinde Glauchau. Das Thema lautete: Sage nicht: „Ich bin zu alt“ – Josua und Kaleb als Vorbild. Als Referent war Pastor Dr. Paul Clark aus Lindau eingeladen.


Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen von GEISTbewegt.de – Link