Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

Wir, der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP), sind ein Gemeindebund mit mehr als 830 Gemeinden vor Ort. Vielleicht gibt es auch in Ihre Nähe eine Gemeinde? Testen sie unseren Gemeindefinder und geben Sie eine Postleitzahl oder einen Ort in der Box ein.


Der BFP ist als evangelisch-pfingstliche Freikirche Teil der weltweiten Pfingstbewegung, der größten protestantischen Kirche mit globaler Einbindung. Er besteht seit über 60 Jahren. Wir sind überzeugt, dass der lebendige Gott, wie er sich uns durch die Bibel zeigt, Menschen begegnen möchte. Dazu wollen wir gerne unseren Beitrag leisten.

Wir laden Sie ein, auf den folgenden Seiten etwas über unsere Geschichte, Ziele und Arbeitsbereiche zu erfahren.

Einige Zahlen zum BFP

833

Gemeinden überall in Deutschland

1.150

Gottesdienste jede Woche

56.200

Menschen unter­schiedlichen Alters, Her­kunft und Sprache

12

Bundeswerke und Arbeitszweige

Gemeinsam GLAUBEN wir!
  Gemeinsam BETEN wir!
      Gemeinsam GEBEN wir!
 

BFP-Leiterschaftkonferenz 2019

»ERNEUERUNG. ERWECKUNG. WACHSTUM.«

… wir gründen Gemeinden!

Nachrichten aus dem BFP

»bfp-aktuell.de«

BFP präsentiert neue Wachstumszahlen

BFP präsentiert neue Wachstumszahlen

„Oberste Priorität unserer Gemeindebewegung ist, dass Menschen in eine persönliche Beziehung mit Jesus Christus kommen und gesunde, zeitgemäße und wachsende Gemeinden gebaut werden.“ BFP-Generalsekretär Peter Bregy (Erzhausen) ist bei der Präsentation der zweijährlichen BFP-Statistik in der Sitzung des BFP-Vorstandes begeistert und nüchtern zugleich: „Der BFP hat seit der letzten Statistik um 11,7 % in seiner Mitgliederzahl zugelegt!“

Open Days auf BERÖA

Open Days auf BERÖA

Es gibt wohl keine bessere Möglichkeit, den BERÖA-Campus in Erzhausen kennenzulernen, als die Open Days. Das sind zwei Tage, an denen jeder Interessierte die Möglichkeit bekommt, sich ein umfassendes Bild vom Studium und vom Leben auf den Theologischen Seminar BERÖA zu machen.

ERF zeichnete TV-Gottesdienst in Lahr auf

ERF zeichnete TV-Gottesdienst in Lahr auf

LAHR. Kürzlich wurde der Gottesdienst der Freien Christengemeinde Lahr in ihrer Kirche am Flugplatz vom ERF (Evangeliums-Rundfunk in Wetzlar) aufgezeichnet. Der Gottesdienst stand unter dem Motto „Warum Jesus?“ und wurde am Sonntag, 12.5.19 auf Bibel-TV ausgestrahlt. Er ist jetzt in der Mediathek verfügbar.

Laos: Unerreichte erreichen

Laos: Unerreichte erreichen

Sie leben in abgelegenen Bergregionen des Landes.

Den Verfolgten eine Stimme geben

Den Verfolgten eine Stimme geben

Etwa 350 Teilnehmer, vor allem aus Nordrhein-Westfalen, waren der Einladung nach Bochum gefolgt, um bei strahlendem Sonnenschein in der Ruhrmetropole den verfolgten Christen eine Stimme zu geben. „Etwa 200 Millionen Christen weltweit leiden aktuell unter Verfolgung“, führte Eduard Schmidt, designierter Leiter von „Aktion für verfolgte Christen und Notleidende“ (AVC), dem Initiator der Veranstaltung aus.

Pastor wird Halbnomade

Pastor wird Halbnomade

Pastor Workalemaw hat sich keinen leichten Arbeitsplatz ausgesucht. Er bringt die gute Nachricht zu einem Stamm im Südosten Äthiopiens, bei dem bis vor wenigen Jahren das Evangelium völlig unbekannt war.

ERFURT: Unser erstes Jahr als Gemeindegründung

ERFURT:  Unser erstes Jahr als Gemeindegründung

Begonnen haben sie zu viert im Wohnzimmer der Familie Herla. Doch wurde dies nach mehreren Monaten zu schnell viel zu klein, sodass sie mehrere Kleingruppen starteten, in denen sie Menschen trainierten, täglich die Bibel zu lesen (SHAPE), ihre Geschichte mit Gott zu erzählen und Menschen zu Jesus zu führen.

Vor der Tür: IMPACT 2019

Vor der Tür: IMPACT 2019

Vom 05.-12. Oktober 2019 findet wieder, wie viele bisherige Teilnehmer sagen, eine unvergleichliche Ferienwoche auf Zypern in Paphos statt. Das Thema der Freizeit ist "Des Rätsels Lösung".

AVC wagt den NEXT STEP

AVC wagt den NEXT STEP

NEXT STEP. Ein ganz neues Programm, das sich hauptsächlich an die junge Generation richtet.

Gute Nachrichten aus dem Irak...

Gute Nachrichten aus dem Irak...

... kommen von Ulf Strohbehn, Missionar der Velberter Mission: "Im Jahr 2016 bekam ich den Auftrag, im Irak eine Bibelschule zu gründen. Die Arbeit konzentrierte sich darauf, einige Christen der „Assemblies of God“-Gemeinde in Erbil, Kurdistan, zu Bibellehrern auszubilden. Als „Vorstufe“ zur Bibelschule fingen wir eine Jüngerschaftsschule an. Das war ein voller Erfolg, denn mehr als 200 Leute sind durch das Programm geschult worden.

Sie wollen weitere Nachrichten vom BFP lesen? Auf BFP-Aktuell.de finden Sie weitere Artikel.