Aktuelles aus dem BFP

Termindatenbank des BFP

Termine für Regionen, Werke und Gemeinden finden sich unter: termine.bfp.de

BFP-Leiterschaftskonferenz 26.-29.09.2016

Thema: "Gottes Kraft und MEIN Bestes"

Weitere Infos und Anmeldung hier

Es ist Zeit …

für den NÄXTen Schritt

naext.info

naext.info

BFP Newsletter

Newsletter bestellen

Melden Sie sich kostenlos an, um unseren Newsletter zu erhalten.

Start

Herzlich willkommen beim Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

bfp-logo

 

Wir freuen uns, dass wir Sie auf unserer Website begrüßen dürfen. Unser Gemeindebund ist als evangelisch-pfingstliche Freikirche Teil der weltweiten Pfingstbewegung, der größten protestantischen Kirche mit globaler Einbindung. Mit diesem Internetauftritt wollen wir Ihnen die Möglichkeit bieten, einen "ersten Blick" in den Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) zu tun. Erfahren Sie etwas über unsere Geschichte, Ziele und Arbeitsbereiche. Sie finden die passende Adresse einer Gemeinde in Ihrem Umfeld, Presseinformationen und viele weitere Infos, die für Sie nützlich sind. Informieren Sie sich auch über die Möglichkeit einer Mitgliedschaft als Gemeinde.

Sollten Sie dennoch nicht das Gewünschte finden, nutzen Sie gern den direkten Kontakt über Mail oder Telefon, um Auskunft zu Ihrem Anliegen zu erhalten.

 
 

Nachrichten aus dem BFP – Aktuelles von GEISTbewegt!

Reimer Dietze feiert 25-jähriges Dienstjubiläum am Theologischen Seminar BERÖA

Er ist BERÖAner, Pastor, Lehrer, Historiker, Alttestamentler, LKW-Liebhaber, Clogsträger, Denker und auch Querdenker, Ehemann, Vater, Opa und inzwischen auch der dienstälteste Dozent am Theologischen Seminar in Erzhausen.

Reimer Dietze studierte Geschichte, Klassische Altertumskunde und Biblische Archäologie in Kiel. Weniger bekannt dürfte sein, dass er sich auch mit ägyptischen Hieroglyphen befasste (was seine für viele BERÖAner kaum lesbare Handschrift erklären mag) und sich, wenn es sein muss, auf Plattdeutsch, Französisch und Russisch verständigen kann, was ihm in seiner Zeit als „Bibelschmuggler“ in der Sowjetunion zugute kam. Gegen Ende seines Studiums folgte er dem Ruf Gottes nach Erzhausen, wofür er sogar seine fast fertige Dissertation abbrach.


Sommerpause

„Sommerpause“ ist bei uns in Bensheim eine feste Tradition. An drei Sonntagen (bei uns sind das immer die letzten drei Sonntage in den Sommerferien) haben wir keine Gottesdienste und in der Regel auch sonst keine Veranstaltungen.


Bibel verstehen - Berufungen fördern - Gemeinden stärken

Auf der Facebookseite unseres Theologischen Seminars steht ganz klar, was die Zielsetzung von BERÖA ist. Am Mittwoch dieser Woche wird die Umsetzung dieser Vision feierlich gewürdigt: Abschlussfeier für 14 Studienstüfler, am Start 24 Studienanfänger. Der Rahmen: feierlich und trotzdem sehr familiär.


Doppelter Glücksfall für Winnenden: Neue Bestimmung für Bezirkskrankenhaus

2004 konnte das Christliche Zentrum das 120 Jahre alte ehemalige Bezirkskrankenhaus erwerben und es in den letzten zwölf Jahren mit sehr viel Eigenleistung zu einem wahren Schmuckstück umbauen. Im Juni 2016 wurde das historische Gebäude nun seiner neuen Zweckbestimmung übergeben.


Marseille: Gott tut WUNDERbares!

„Er schaute mir in die Augen und sagte, dass Jesus heute nicht mehr so wirkt, wie er damals vor 2000 Jahren wirkte. „Heilen, befreien und Wunder bewirken – das tut Jesus heute nicht mehr“, sagte Nordin, ein Algerier, der seit einigen Jahren in Marseille wohnt.


Durch Wuppertal und Kanada: Glauben stärken – für Gemeinde begeistern

„Durch einen festen Glauben kannst du dir die Möglichkeiten Gottes erschließen.“ Präses Johannes Justus ist wie immer visionär, als er Freitagnachmittag, 17. Juni, in Wuppertal auf der Leiter-Vor-Konferenz von „Credo“ spricht. „Du kannst und du musst die Komfortzone verlassen – besonders als Leiter.“


Ergriffen von der Liebe Gottes: Taufgottesdienst in Persisch in Bietigheim-Bissingen

Wohl niemand von uns hätte vor einem Jahr gedacht, dass es so etwas in der Gemeinde der Volksmission (VM) Bietigheim-Bissingen geben könnte: Ein Gottesdienst, der großteils in Farsi, wie die persische Sprache auch genannt wird, gehalten wird. Der Grund dafür war ein höchst erfreulicher: Achtzehn Iranerinnen und Iraner sowie ein Deutscher haben sich am 19. Juni taufen lassen.


Impact 2016 - Ferienwoche

Impact 2016 – Ferienwoche auf Zypern für Junge Erwachsene – vom 1.-8. Oktober 2016 – Es sind noch Plätze frei!


Mit Freunden feiern! 50 Jahre Volksmission Asch

Am ersten Wochenende im Juni feierte die Volksmissionsgemeinde in Asch ihr 50-jähriges Bestehen. Bereits einen Sonntag zuvor fand ein besonderer Gottesdienst statt. Pastorin Xenia Besenreuther predigte zum Thema „Die Schuhe der Bereitschaft zur Verkündigung“ und Jakob Bohnacker ließ die Anwesenden mit einem sehr persönlichen Bericht in die Anfänge der Gemeinde eintauchen.


Taufe im Jesus Centrum Kassel: Das hatten wir noch nie....

41 Täuflinge – das gab es noch nie in unserer Gemeindegeschichte. Am 22. Mai waren vier verschiedene Nationen vertreten: 35 aus dem Iran, eine Afrikanerin, eine Polin und vier Deutsche. Mit jedem Einzelnen gab es ein Taufgespräch, um sicher zu sein, dass der Täufling auch von neuem geboren ist. Gerade bei den Iranern gab es manch erschütternde Geschichte, aber auch Staunen darüber, wie und wo Gott Menschen abholt. Immer wieder hörten wir, wie Gott selbst sich offenbart hat und mit kleinen, unmissverständlichen Aktionen in das Leben von Menschen hinein wirkt.


Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen von GEISTbewegt.de – Link