Aktuelles aus dem BFP

Was kommt an?

Forum für Kommunikation

des BFP & Media Vision

13. - 14. März 2015

im Seepark Kirchheim

www.fokomm.de

Termindatenbank des BFP

für Regionen, Werke und Gemeinden

Es ist Zeit …

für den NÄXTen Schritt

naext.info

naext.info

BFP Newsletter

Newsletter bestellen

Melden Sie sich kostenlos an, um unseren Newsletter zu erhalten.

Tägliche Inspirationen für unterwegs

BFP-Kalender als App

 

Start

Herzlich willkommen beim Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

 

Wir freuen uns, dass wir Sie auf unserer Website begrüßen dürfen. Unser Gemeindebund ist als evangelisch-pfingstliche Freikirche Teil der weltweiten Pfingstbewegung, der größten protestantischen Kirche mit globaler Einbindung. Mit diesem Internetauftritt wollen wir Ihnen die Möglichkeit bieten, einen "ersten Blick" in den Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) zu tun. Erfahren Sie etwas über unsere Geschichte, Ziele und Arbeitsbereiche. Sie finden die passende Adresse einer Gemeinde in Ihrem Umfeld, Presseinformationen und viele weitere Infos, die für Sie nützlich sind. Informieren Sie sich auch über die Möglichkeit einer Mitgliedschaft als Gemeinde.

 

Sollten Sie dennoch nicht das Gewünschte finden, nutzen Sie gern den direkten Kontakt über Mail oder Telefon, um Auskunft zu Ihrem Anliegen zu erhalten.

 
 

Nachrichten aus dem BFP – Aktuelles von GEISTbewegt!

Helfen unter Lebensgefahr

Besuch in der Ukraine
Ich lande in Kiew. Meine Gefühlslage ist gemischt, das Klima eisig kalt. Die Reise führt weiter nach Krasnoarmiisk, Slovyansk und Mariupol und von dort aus in kleinere Städte und Dörfer im Krisengebiet. Wiederholt fahren wir in die Pufferzone, ins Niemandsland zwischen den von der ukrainischen Armee kontrollierten und den von Separatisten besetzten Gebieten. Hier kann Hilfe schnell den Tod bedeuten.


BERÖA Januar-Nachrichten


In den letzten Wochen konnten wir auf BERÖA wieder Menschen empfangen, die mit ihrer Kandidaten-Ausbildung begonnen haben. Und wir hatten auch Gastdozenten. Unter ihnen war Mario Wahnschaffe, der zum Thema „Internationale Gemeinde" und „Kulturkontextuelle Mission unter Muslimen" lehrte sowie Ingolf Ellßel, der die Studierenden am ersten Glaubenstag des Jahres in das Thema „Heilung und Prophetie“ hineinnahm.


Fasten-und Gebetswoche 2015

„Leidenschaftlich“ im Christus Centrum Tostedt
Die diesjährige Fasten- und Gebetswoche stand unter dem Motto „Leidenschaftlich“. Schon der Lobpreis, mit Herz und Leidenschaft gestaltet von Thomas, Florence und Jonathan Enns sowie der Mitwirkung eigener Sänger und Musiker, machte die Gegenwart Gottes fast greifbar.


Nähe zu Menschen ist ihm wichtig

Zehn Jahre lang war Matthias Brandtner als Pastor der Volksmission in Weikersheim tätig. Am 25. Januar verabschiedete er sich mit einem Konzertgottesdienst aus der Gemeinde.
Matthias Brandtner ist ein Nordlicht, ebenso wie seine Frau Elke. Gifhorn und Rendsburg sind ihre „Heimathäfen", beide stammen aus christlich geprägten Elternhäusern, wuchsen mit mehreren Geschwistern auf.


Neuer leitender Pastor im Christlichen Zentrum

Mit einem bewegenden Festgottesdienst wurde Fritz-Martin Gutbrod am 4. Januar als leitender Pastor des Christlichen Zentrums Volksmission Stuttgart eingesetzt. Nachdem Gemeindeleiter Harald Dörner die Festgemeinde und insbesondere Bezirksvorsteher Gerhard Hanus und Pfarrer Volkmar Rupp von der Evangelischen Kirchengemeinde begrüßt hatte, wandte er sich an Liesel und Fritz-Martin Gutbrod mit den Worten: „Das ist euer Tag, aber auch unserer“.


Pastoren-Ehefrauen-Freizeit im Süden

Das war das Thema der diesjährigen Pastoren-Ehefrauen-Freizeit, die vom 4. bis 6. Januar im Haus Saron in Wildberg/Schwarzwald stattfand. Die teilnehmenden 22 Pastoren-Ehefrauen aller Altersstufen beschäftigten sich zunächst in einem anregenden Impulsreferat von Elke Brandtner mit interessanten Ergebnissen der Lachforschung. Diese bestätigt, was in Sprüche 17,22 steht: „Ein fröhliches Herz ist die beste Medizin, ein verzweifelter Geist aber schwächt die Kraft eines Menschen.“ Dabei wird in Gesellschaft 30 Mal so oft gelacht wie allein.


Besuch in Brasilien: Sie kommen immer wieder...

Im November 2014 reiste ich zum zweiten Mal nach Brasilien – zu unserer Arbeit in Tucunduva (im Bundesstaat Rio Grande de Sul). Die Velberter Mission hat dort die vom Missionswerk „Glaube Hoffnung Liebe“ gegründete Kindertagesstätte übernommen, die von Abel Schorr geleitet wird. Derzeit werden etwa 130 Kinder betreut, die überwiegend aus einer direkt angrenzenden Favela (Armenviertel) kommen.


ELIM Hannover im ERF-Gottesdienst

DIe Kooperation der BFP-Gemeinden mit dem ERF entwickelt sich weiter. Am 1.2.15 wurde in der ELIM in Hannover ein ERF-Gottesdienst aufgenommen, der am 8.2.15 gesendet worden ist. Dieser ist in der Mediathek des ERF zu finden.


„Die Azusa-Street-Erweckung“

Der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) hat auf seiner Website eine Dokumentation bereitgestellt, die einen guten Überblick über die Anfänge der Pfingstbewegung gibt. Der Filmbetrag von knapp 45 min Länge und deutscher Synchronisation wird durch Interviews aufgelockert und ist nicht nur für Kirchenhistoriker interessant.


Silvester mal ganz anders Taufe um 0:00 Uhr

Am 31.12.2014 begann in der Volksmission Ansbach ein ganz besonderes Silvesterfest. Um Mitternacht wurde nicht nur der Beginn des neuen Jahres 2015 gefeiert, sondern es fand auch eine Taufe statt – im Freien und bei Schnee! Vier Täuflinge wurden in einem Pool mit etwa 40 Grad warmem Wasser zeitgleich von vier Taufbegleitern untertaucht – und das um eine Sekunde vor Mitternacht, also noch im Jahr 2014. Dann, eine Sekunde nach Mitternacht, also im neuen Jahr 2015, wurden die vier Täuflinge unter dem Beifall der Gemeinde aus dem Wasser hochgezogen.


Sie wollen noch mehr Nachrichten lesen? Hier geht es zu weiteren Artikeln und älteren Meldungen von GEISTbewegt.de – Link