Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

Wir, der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP), sind ein Gemeindebund mit mehr als 860 Gemeinden vor Ort. Als evangelisch-pfingstliche Freikirche in Deutschland sind wir Teil der weltweiten Pfingstbewegung, der größten protestantischen Kirche mit globaler Einbindung. Der BFP besteht seit über 60 Jahren. Wir sind überzeugt, dass der lebendige Gott, wie er sich uns durch die Bibel zeigt, Menschen begegnen möchte. Dazu wollen wir gerne unseren Beitrag leisten.

Wir laden Sie ein, auf den folgenden Seiten etwas über unsere Geschichte, Ziele und Arbeitsbereiche zu erfahren.

Einige Zahlen zum BFP

> 860

Gemeinden überall in Deutschland

> 1.200

Gottesdienste jede Woche

> 63.200

Menschen unter­schiedlichen Alters, Her­kunft und Sprache

12

Bundeswerke und Arbeitszweige

Gemeinsam GLAUBEN wir!
  Gemeinsam BETEN wir!
      Gemeinsam GEBEN wir!
 

Nachrichten aus dem BFP

»bfp-aktuell.de«

Das verlassene Dorf

Das verlassene Dorf

In Burkina Faso, der ehemaligen französischen Kolonie Obervolta, kommt es immer häufiger zu islamistischen Terror, dem vor allem Christen zum Opfer fallen. Das Dorf Barga im Norden des Landes war kürzlich Ziel eines dieser Angriffe.

Bundescamp der Royal Rangers 2022

Bundescamp der Royal Rangers 2022

Vom 31. Juli bis zum 7. August 2022 findet in Gotha-Boxberg das Bundescamp der christlichen Pfadfinderschaft "Royal Rangers" statt. Damit findet das größte Pfadfinderlager in Deutschland zum vierten Mal in Folge in Thüringen statt. Das Bundescamp findet alle acht bis neun Jahre statt und ist das Highlight eines jeden Rangers. Das Bundescamp 2022 steht unter dem Motto "FreiSein" und lädt ein, mit dem Entdecker Marco Polo unterwegs zu sein.

"Steht zusammen!" - BFP-Vorstand zur aktuellen Lage

Am Wochenende hat sich der geschäftsführende Vorstand des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) zur aktuellen Lage geäußert. Die Hoffnung, dass sich die Lage zum Jahresende entspannt, habe sich nicht erfüllt, so Vizepräses Frank Uphoff (Velbert) in dem Rundschreiben an alle Gemeinden. Das dynamische Infektionsgeschehen bestimme den Alltag und erschwere damit auch das Leben in Gemeinden. Er wies auf die Webseite des Bundes hin, wo aktuelle Informationen für die Gemeinden abrufbar sind.

»Das Licht der Welt kommt zu Dir« - Fortsetzung der Aktion zum 4. Advent

»Das Licht der Welt kommt zu Dir« - Fortsetzung der Aktion zum 4. Advent

Was wäre, wenn am 4. Advent Christen ihren Nachbarn einen kleinen kurzen Gruß übermitteln und eine Kerze entzünden würden? Marijke Benatzky aus Bensheim-Auerbach ist von dem Erfolg im letzten Jahr so motiviert, dass sie auch in diesem Jahr einlädt, mitzumachen. Die Aktion "Das Licht der Welt kommt zu Dir" wird am 19.12.2021 deutschlandweit stattfinden - und jeder kann mitmachen. Unterstützt wird die Aktion vom Netzwerk “Christen an der Bergstraße", wozu auch die BFP-Gemeinde "Christuszentrum a. d. Bergstraße" gehört.

Medienkongress auf Sommer 2022 verschoben

Medienkongress auf Sommer 2022 verschoben

Unter dem Titel "Für mehr Sinn in den Medien" wollen die Veranstalter des christliche Medienkongress "MOVEO" Medienschaffende und Interessierte ein Forum für Austausch und Begegnung ermöglichen. Nun wurde der Kongress, der im Januar 2022 in Frankfurt stattfinden sollte, wurde aufgrund der aktuellen Situation auf Sommer 2022 verschoben.

Ein Feuer, das seit 40 Jahren brennt

Ein Feuer, das seit 40 Jahren brennt

Die Wolken brechen auf, die herbstliche Sonne erwärmt langsam das weitläufige Gelände der Pferderennbahn in Gotha Boxberg. Vor dieser Kulisse stehen zu einem besonderem Anlass Pfadfinderzelte der Royal Rangers: dem 40-jährigen Bestehen der Royal Rangers. In ihrer Mitte brennt ein Feuer. Ein Feuer der Begeisterung und Danksagung an Gott, der das Feuer der Royal Rangers Arbeit seit ihrer Gründung vor nunmehr 40 Jahren am Lodern hält.

Neuer AIG-Kurs in Erzhausen gestartet

Neuer AIG-Kurs in Erzhausen gestartet

Das Theologische Seminar in Erzhausen ist das Schulungszentrum des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP). Deshalb werden hier auch alle Kurse der „Arbeitsgemeinschaft internationaler Gemeinden im BFP“ (AIG) durchgeführt. Rund 25 Teilnehmer sind bei dem Kurs „BFP-Selbstverständnis“ Mitte November dabei. Es ist der erste Kurs einer dreijährigen Ausbildung. Man hört an den vier Schulungstagen verschiedene afrikanische Sprachen, auch Russisch ist vertreten. Unterrichtet wird auf Deutsch mit Übersetzung in mehrere Sprachen.

VM-International auf Social Media

VM-International auf Social Media

Schon entdeckt?
Gestern haben wir unseren Countdown auf Facebook und Instagram gestartet.

Gemeindegründung - Duisburg-Marxloh hört das Evangelium!

Gemeindegründung - Duisburg-Marxloh hört das Evangelium!

Um Menschen aus anderen Sprachen und Kulturen die frohe Botschaft von Jesus Christus weiterzusagen, muss man inzwischen nicht mehr ins Ausland reisen. Das "Berufsbild" des klassischen "Missionars" hat sich in den letzten Jahren gewandelt. Missionsgesellschaften sprechen inzwischen von "interkulturellen Mitarbeitern". Aus ihrer Sicht wird damit die Herausforderung unserer heutigen Zeit viel besser deutlich. Zwei, die als interkulturelle Mitarbeiter in Deutschland unterwegs sind, sind Jörg und Iris Schültzke, die bewusst nach Duisburg-Marxloh gezogen sind.

Den Tod in Schach halten

Den Tod in Schach halten

»Menschen starben reihenweise und irgendwann hatte ich es gründlich satt, täglich Leute zu beerdigen«, erzählt Helmut Reutter .

Sie wollen weitere Nachrichten vom BFP lesen? Auf BFP-Aktuell.de finden Sie weitere Artikel.