Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden

Wir, der Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP), sind ein Gemeindebund mit mehr als 850 Gemeinden vor Ort. Als evangelisch-pfingstliche Freikirche in Deutschland sind wir Teil der weltweiten Pfingstbewegung, der größten protestantischen Kirche mit globaler Einbindung. Der BFP besteht seit über 60 Jahren. Wir sind überzeugt, dass der lebendige Gott, wie er sich uns durch die Bibel zeigt, Menschen begegnen möchte. Dazu wollen wir gerne unseren Beitrag leisten.

Wir laden Sie ein, auf den folgenden Seiten etwas über unsere Geschichte, Ziele und Arbeitsbereiche zu erfahren.

Wir trauern um unseren Altpräses Reinhold Ulonska

Aktuell zum Coronavirus

Die derzeitige Entwicklung in unserem Land im Umgang mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 ist besorgniserregend. An verschiedenen Stellen werden Vorsichtsmaßnahmen ergriffen - zum Schutz und Wohle der Menschen. Für die BFP-Gemeinden haben wir einige Informationen und Empfehlungen bereitgestellt: Link

Einige Zahlen zum BFP

> 850

Gemeinden überall in Deutschland

> 1.200

Gottesdienste jede Woche

> 63.200

Menschen unter­schiedlichen Alters, Her­kunft und Sprache

12

Bundeswerke und Arbeitszweige

Gemeinsam GLAUBEN wir!
  Gemeinsam BETEN wir!
      Gemeinsam GEBEN wir!
 

Nachrichten aus dem BFP

»bfp-aktuell.de«

MULTIPLY und Media-Vision - "Den digitalen Wandel gestalten"

MULTIPLY und Media-Vision -

Rückblick zur MULTIPLY - die Konferenz für alle, die mit Medien zu tun haben. Über 160 Teilnehmer sind Ende März 2021 online dabei. Eigentlich hätte die Konferenz in Karlsruhe stattfinden sollen, aber jetzt bildet sie den "digitalen Wandel" ab. Jürgen Single, Vorsitzender von Media Vision, führt durch den Tag, stellt die verschiedenen Sprecher vor, die per Videokonferenz zugeschaltet werden. Veranstalter der Medienkonferenz ist Media Vision e.V. gemeinsam mit Living Gospel Media und dem Netzwerk Christlicher TV Anbieter.

"Der BFP geht digital" - auch im Bereich der Finanzschulung

Das Finanzseminar des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP) fand in diesem Jahr online statt. Am 19. und 20. März konnten die Teilnehmer aus den verschiedenen Vorträgen und Referaten viele praktische Anregungen für den Gemeindealltag mitnehmen. Der Schatzmeister des Bundes, Daniel Dallmann, hat eine Bericht zu dieser erfolgreichen Finanzschulung geschrieben.

Kubakrise 2.0

Kubakrise 2.0

Exponentieller Anstieg der Todeszahlen, Lebensmittelknappheit, staatliche Repressionen. Kuba in der Krise, Gott am Wirken. Moises de Prada, Vorsitzender des kubanischen Pfingstbundes schreibt: »Die Situation auf Kuba ist äußerst kritisch, der Anstieg der Pandemie exponentiell und die Todeszahlen steigen täglich.«

"Ein elastischer Leitungskorridor" - Bericht vom 2. Theologischen Studientag

Am 20. März fand in Wuppertal der 2. Theologische Studientag des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden statt. Unter dem Motto "Wohin mit den Ältesten", eine etwas provokante Themenformulierung, ging es um unser Leitungsverständnis in der Gemeinde. Erstmals wurde diese Veranstaltung per Livestream ins Internet übertragen und stieß dort auf reges Interesse.

Gruß des Präses zu Ostern 2021

Gruß des Präses zu Ostern 2021

In seinem diesjährigen Ostergruß lädt der Präses des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden, Pastor Johannes Justus (Hannover) ein, über die Bedeutung und Einzigartigkeit des Ostermorgens nachzudenken. Mit Jesu Christi Auferstehung geschah etwas völlig Neues. Auch wenn dieses Auferstehungsfest aufgrund der Umstände dem letzten wohl ähneln wird, wollen wir gemeinsam nach vorne und auf unseren auferstandenen Herrn und Retter schauen und beten, dass wir bald andere Zustände erleben werden.

"Wir predigen Christus" - Beisetzung des BFP-Altpräses Ulonska

Samstag, 20. März, in Ostfriesland - nur 40 Personen durften in der Lutherischen Kirche am Friedhof in Boekzetelerfehn bei der Trauerfeier um 14:00 Uhr für Altpräses Reinhold Ulonska (Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden) dabei sein. Nur 40 Minuten durfte sie lang sein. Sicher wäre auch noch der Parkplatz davor voller Menschen gewesen, die ihn nicht nur kannten, sondern liebten und ihren großen Respekt zum Ausdruck hätten bringen wollen - wenn es denn möglich gewesen wäre. Welch ein Segen, dass die Feier per Livestream im Netz übertragen werden konnte.

VM-Livestream am 27.03.2021 - 60 Minuten für 18 Jahre

VM-Livestream am 27.03.2021 - 60 Minuten für 18 Jahre

Am Samstag, dem 27. März 2021, hält VM-International einen dankbaren Rückblick auf 18 Jahre Missionsarbeit der beiden Familien Wert und Friese und gibt dabei einen erwartungsvollen Ausblick auf ihren künftigen Dienst.

Deutschland betet - Mi., 31.03.21 von 19:00 bis 20:30 Uhr

Deutschland betet - Mi., 31.03.21 von 19:00 bis 20:30 Uhr

Ein Jahr ist vergangen, seit "Deutschland betet gemeinsam" kurz vor Ostern 2020 stattgefunden hat. In diesem Jahr soll die Aktion wiederholt werden: "Deutschland betet" wird kurz vor Ostern, am Mittwoch, den 31.03.2021 um 19:00 Uhr auf YouTube live gestreamt und live auf BibelTV gesendet. "Herzen verbinden" statt "Social Distancing" ist dabei das Motto.

Ostergottesdienste 2021 - Erklärung des BFP-Vorstands

Ostergottesdienste 2021 - Erklärung des BFP-Vorstands

"Gottesdienste zu Ostern sollen stattfinden können - nicht nur online." Das ist die einmütige Haltung des Vorstands des Bundes Freikirchlicher Pfingstgemeinden, die er in seiner Sitzung formuliert hat. Der Vorstand sieht keine Veranlassung, an den bewährten und in der Praxis seit Monaten erprobten und durchdachten Hygiene-Konzepten wegen des Osterfestes zu zweifeln. Kein Ostergottesdienst kann und wird in den Gemeinden des Bundes mit weniger strenger Einhaltung stattfinden als an den üblichen Sonntagen.

Ägypten: Pyramiden und Visionen

Ägypten: Pyramiden und Visionen

In dem Land der Pharaonen gibt es nicht nur große Pyramiden, sondern auch große Visionen. Von den über 104 Millionen Einwohnern Ägyptens, sind 90% Muslime. Ein riesiges Arbeitsfeld, das Gott offensichtlich im Blick hat. Der Partner von AVC schreibt: »Gott hat mir eine Vision gegeben. Die Ortsgemeinden in Ägypten sollen ermutigt werden, eine Millionen Menschen im Jahr 2021 mit der guten Nachricht von Jesus Christus zu erreichen. Also habe ich ein Zoom-Meeting gemacht, dazu 1000 Gemeinden, 1214 Pastoren und Leiter eingeladen. Wenn jede dieser Gemeinden dieses Jahr zu 1000 Menschen mit der frohen Botschaft durchdringt, wäre das Gesamtziel erreicht.«

Sie wollen weitere Nachrichten vom BFP lesen? Auf BFP-Aktuell.de finden Sie weitere Artikel.